03.05.2020
F√ľr Erwerbst√§tige bringt das Jahr 2020 diverse steuer- und beitragsrechtliche √Ąnderungen mit sich:Mindestlohn: Der gesetzliche Mindestlohn wurde um 0,16 ‚ā¨ auf 9,35 ‚ā¨ pro Arbeitsstunde angehoben. Von dieser geringf√ľgigen Anhebung profitieren... mehr
02.05.2020
Wenn Arbeitnehmer au√üerhalb ihrer Wohnung und ihrer ersten T√§tigkeitsst√§tte beruflich t√§tig werden - sich also ‚Äěauf Dienstreise‚Äú befinden -, stehen ihnen Verpflegungspauschalen zu, die sie als Werbungskosten abziehen oder sich vom Arbeitgeber... mehr
01.05.2020
Vom Arbeitgeber durchgef√ľhrte bzw. finanzierte Ma√ünahmen zur allgemeinen und betrieblichen Gesundheitsf√∂rderung, die der Belegschaft zugutekommen, k√∂nnen seit dem 01.01.2020 mit bis zu 600 ‚ā¨ pro Jahr und Mitarbeiter (lohn-)steuerfrei bleiben.... mehr
30.04.2020
Arbeitnehmer k√∂nnen ihre arbeitst√§glichen Fahrten zur ersten T√§tigkeitsst√§tte mit der Pendlerpauschale von 0,30 ‚ā¨ pro Entfernungskilometer absetzen.Hinweis: Ma√ügeblich f√ľr die Berechnung der Kilometer ist die k√ľrzeste Stra√üenverbindung... mehr
29.04.2020
Kosten einer doppelten Haushaltsf√ľhrung d√ľrfen nur dann als Werbungskosten bzw. Betriebsausgaben abgezogen werden, wenn der Lebensmittelpunkt des Arbeitnehmers bzw. Selbst√§ndigen weiterhin am Ort der Hauptwohnung beibehalten wird. Verlagert sich... mehr
28.04.2020
Auch f√ľr Steuerzahler gilt der Grundsatz ‚ÄěRechtsfrieden vor Richtigkeit‚Äú. Das bedeutet, dass sowohl das Finanzamt als auch der Steuerzahler Fehler im Steuerbescheid nicht mehr korrigieren k√∂nnen, wenn Verj√§hrung eingetreten ist. Grunds√§tzlich... mehr
27.04.2020
Es handelt sich wohl um eines der bekanntesten Dilemmas im K√∂rperschaftsteuerrecht: Eigentlich hatte es der deutsche Fiskus gut gemeint, als er im Rahmen der k√∂rperschaftsteuerlichen Verlustuntergangsregelungen eine Sanierungsbeg√ľnstigung... mehr
26.04.2020
Wenn man ein Kind bekommt, stellt sich oft die Frage, ob und wie es betreut werden soll. Denn oft m√ľssen die Elternteile nach einer gewissen Zeit wieder arbeiten gehen, damit der Lebensunterhalt gesichert ist. Die dann erforderliche Betreuung kann... mehr
25.04.2020
Der f√ľr die Gewerbesteuer ma√ügebliche Gewerbeertrag eines Betriebs darf nach der st√§ndigen h√∂chstrichterlichen Rechtsprechung nur dann um Verluste aus fr√ľheren Jahren gek√ľrzt werden, wenn eine sogenannte Unternehmensidentit√§t besteht. Das... mehr
24.04.2020
Das Grunderwerbsteuergesetz sieht f√ľr Umwandlungen, Einbringungen und andere Erwerbsvorg√§nge auf gesellschaftsvertraglicher Grundlage eine Steuerbeg√ľnstigung vor, so dass die Steuer bei Umstrukturierungen in einem Konzern nicht erhoben wird.Der... mehr
|<< << 1 2 3 4 5 6 7 > >>|