16.04.2017
Vermieter sind nach dem Kauf eines Mietobjekts naturgemäß daran interessiert, dass das Finanzamt einen möglichst hohen Teil des Kaufpreises dem Gebäude zuordnet, denn nur dieser Kostenteil fließt in die Bemessungsgrundlage zur... mehr
15.04.2017
Wenn Eltern die Lese- und Rechtschreibschw√§che ihres Kindes behandeln lassen, k√∂nnen sie die Kosten hierf√ľr h√§ufig als au√üergew√∂hnliche Belastungen in ihrer Einkommensteuererkl√§rung abrechnen.Das Bayerische Landesamt f√ľr Steuern weist in... mehr
14.04.2017
Bezogene Leistungen aus Altersvorsorgevertr√§gen, Pensionsfonds, Pensionskassen und Direktversicherungen stellen einkommensteuerlich sogenannte sonstige Eink√ľnfte dar. Der Umfang ihrer Besteuerung richtet sich danach, ob und inwieweit die... mehr
13.04.2017
Das Finanzgericht Schleswig-Holstein (FG) hat entschieden, dass die Leistungen eines Wunderheilers umsatzsteuerpflichtig sind. Der Heiler aus dem Streitverfahren behandelte die unterschiedlichsten Leiden, wie zum Beispiel Warzen, G√ľrtelrosen,... mehr
12.04.2017
Eheleute und eingetragene Lebenspartner können beim Finanzamt die Zusammenveranlagung wählen, so dass sie einkommensteuerlich wie eine Person behandelt werden und der sogenannte Splittingtarif zur Anwendung kommt. In diesem Fall rechnet das... mehr
11.04.2017
Das Bundesfinanzministerium (BMF) hat sich zu einem Urteil des Bundesfinanzhofs geäußert, in dem es um die Frage ging, ob sogenannte Sale-and-lease-back-Geschäfte umsatzsteuerpflichtige Leistungen einer Leasinggesellschaft sein... mehr
10.04.2017
Kapitalanleger interessieren sich zumeist nicht sonderlich f√ľr progressive Steuertarife, denn f√ľr sie gilt erst einmal ‚Äě25 % auf alles‚Äú. Unabh√§ngig von ihrer Einkommensh√∂he bel√§uft sich die Steuerlast auf ihre Kapitalertr√§ge auf maximal 25... mehr
08.04.2017
Manche Menschen wollen ihren Verwandten bereits zu Lebzeiten unentgeltlich Verm√∂gen √ľbertragen, nicht erst nach dem Tod. Der Vorteil f√ľr den Schenker liegt darin, dass er Kontrolle √ľber den Zeitpunkt der Schenkung hat und dass er die √úbertragung... mehr
07.04.2017
Wenn Arbeitnehmer die Kosten f√ľr eine Geburtstagsfeier im beruflichen Kontext als Werbungskosten abrechnen, bei√üen sie bei Finanz√§mtern und Steuergerichten h√§ufig auf Granit. Gr√ľnes Licht f√ľr einen Kostenabzug hat der Bundesfinanzhof (BFH)... mehr
06.04.2017
Sogenannte Planinsolvenzverfahren einer Kapitalgesellschaft f√ľhren in der Regel zu Schulderlassen in vollem oder fast vollst√§ndigem Umfang. Zwar ist die √úberschuldung und/oder Zahlungsunf√§higkeit der Gesellschaft damit beseitigt, allerdings... mehr
|<< << 2 3 4 5 6 7 8 > >>|