13.02.2018
Wenn unbebaute Grundst├╝cke verkauft werden, berechnet das Finanzamt die Grunderwerbsteuer (je nach Bundesland zwischen 3,5 % und 6,5 %) regelm├Ą├čig nur auf den reinen Bodenwert. Teurer wird es, wenn der Fiskus zu dem Ergebnis gelangt, dass... mehr
12.02.2018
Wenn Sie umziehen, ist das in der Regel mit zahlreichen Ver├Ąnderungen verbunden. So kann es auch sein, dass nach dem Wohnsitzwechsel ein anderes Finanzamt f├╝r Sie zust├Ąndig ist als zuvor. Sobald das neue Finanzamt von Ihrem Umzug erf├Ąhrt, ist es... mehr
11.02.2018
Seit 2015 gilt f├╝r Betriebsveranstaltungen ein Freibetrag von 110 ÔéČ pro Betriebsveranstaltung und teilnehmendem Arbeitnehmer. Zuwendungen, die Arbeitnehmer anl├Ąsslich solcher Veranstaltungen vom Arbeitgeber erhalten (z.B. in Form von Speisen,... mehr
10.02.2018
Gesch├Ąftsf├╝hrer einer GmbH k├Ânnen vom Finanzamt in Haftung genommen werden, sofern Steuerschulden der Gesellschaft infolge ihrer vors├Ątzlichen oder grob fahrl├Ąssigen Pflichtverletzung nicht oder nicht rechtzeitig festgesetzt werden konnten.Eine... mehr
09.02.2018
Die Umwandlung von Unternehmen (Verschmelzung, Einbringung, Spaltung etc.) geh├Ârt sowohl f├╝r den Juristen als auch f├╝r den Steuerberater zu den schwierigsten Unterfangen. Es m├╝ssen zahlreiche formelle H├╝rden und Vorschriften beachtet werden,... mehr
08.02.2018
Zehn Jahre - das ist der Zeitraum, den Sie als Grundst├╝ckseigent├╝mer im Kopf haben sollten, wenn Sie als Privatperson Ihr Grundst├╝ck ver├Ąu├čern wollen. Denn in der Regel wirken sich Gewinne bei einem Verkauf innerhalb des Zehnjahreszeitraums auf... mehr
07.02.2018
Wenn Sie gegen Ihr Finanzamt klagen, aber nicht die finanziellen Mittel f├╝r die Prozessf├╝hrung haben, k├Ânnen Sie bei Gericht einen Antrag auf Prozesskostenhilfe stellen. Voraussetzung f├╝r die Gew├Ąhrung ist, dass die Klage hinreichende... mehr
06.02.2018
Unternehmer, die au├čerhalb der EU ans├Ąssig sind, jedoch in Deutschland steuerbare und steuerpflichtige Ums├Ątze erbringen, m├╝ssen hierzulande - genau wie inl├Ąndische Unternehmer - eine Reihe von umsatzsteuerrechtlichen Pflichten beachten. Das... mehr
05.02.2018
Wenn Sie etwas erben, m├╝ssen Sie auch f├╝r die sich aus dem Erbe ergebenden Verbindlichkeiten aufkommen. Das sind zum einen die Schulden des Erblassers und zum anderen die aus dem Erbe selbst resultierenden Aufwendungen wie zum Beispiel... mehr
04.02.2018
Verzichtet der Gesellschafter einer Kapitalgesellschaft dieser gegen├╝ber auf eine Forderung, kann es dadurch im Wege einer sogenannten verdeckten Einlage zum Zufluss von (steuerpflichtigem) Arbeitslohn kommen. Eine verdeckte Einlage ist nach der... mehr
|<< << 5 6 7 8 9 10 11 > >>|