10.05.2018
Beitr√§ge zur Kranken- und Pflegeversicherung sind seit 2010 hinsichtlich der Basisabsicherung komplett als Sonderausgaben abziehbar. Soweit sie ein dar√ľber hinausgehendes Versorgungsniveau absichern, flie√üen sie gemeinsam mit anderen... mehr
09.05.2018
Besucht ein steuerlich anerkanntes Kind eine Privatschule, k√∂nnen dessen Eltern die Schulgeldzahlungen mit 30 %, maximal 5.000 ‚ā¨ pro Jahr, als Sonderausgaben absetzen. Zentrale Abzugsvoraussetzung ist, dass die Schule zu einem anerkannten... mehr
08.05.2018
Steuernachzahlungen und -erstattungen werden mit einem gesetzlichen Zinssatz von 6 % pro Jahr verzinst. Der Zinslauf beginnt 15 Monate nach Ablauf des Steuerentstehungsjahres. Bei der Einkommensteuer f√ľr 2017 werden Zinsen (von 0,5 % pro Monat)... mehr
07.05.2018
Wenn Sie Ihren Gewinn durch Einnahmen√ľberschussrechnung ermitteln, k√∂nnen Sie Werbungskosten erst dann ansetzen, wenn Sie diese bezahlt haben. Sollten Sie umsatzsteuerpflichtig vermietet haben, so ist die gezahlte Umsatzsteuer als Werbungskosten... mehr
06.05.2018
Um Steuertricks mit sogenannten Cum/Cum-Deals zu unterbinden, hat der Gesetzgeber eine spezielle Missbrauchsvermeidungsnorm - ¬ß 36a Einkommensteuergesetz (EStG) - geschaffen.Hinweis: Ausl√§ndische Besitzer deutscher Aktien m√ľssen auf ihre... mehr
05.05.2018
Wenn Sie erben, kann es sein, dass die Einkommensteuerveranlagung des Erblassers noch nicht abgeschlossen ist. Abh√§ngig davon, wie lange das zu veranlagende Jahr schon zur√ľckliegt, k√∂nnten Erstattungs- oder Nachzahlungszinsen anfallen. An sich... mehr
04.05.2018
Ist es schon zu sp√§t f√ľr meine Einkommensteuererkl√§rung oder nicht? Ist mein Erstattungsanspruch bereits verj√§hrt? Das sind h√§ufige Fragen aus der Praxis. Die Antwort darauf f√§llt f√ľr einen Angestellten, der nicht zur Abgabe einer... mehr
03.05.2018
F√ľr die meisten Eltern ist der Begriff ‚ÄěErstausbildung‚Äú wichtiger, als es auf den ersten Blick den Anschein hat. Denn je nachdem, wie lange eine Erstausbildung dauert, wird auch f√ľr vollj√§hrige Kinder bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres... mehr
03.05.2018
Die Bundesregierung hat sich k√ľrzlich aufgrund einer Anfrage des Bundestags zur umsatz- und ertragsteuerlichen Behandlung von Gesch√§ften mit Kryptow√§hrungen (z.B. Bitcoins) ge√§u√üert. Das Bundesfinanzministerium (BMF) nimmt nun zu den... mehr
02.05.2018
Das Finanzgericht Baden-W√ľrttemberg (FG) hat k√ľrzlich zur Umsatzsteuerberichtigung im Insolvenzverfahren Stellung genommen. Danach ist das Finanzamt verpflichtet, seine Zustimmung zur Berichtigung eines unberechtigten Umsatzsteuerausweises zu... mehr
|<< << 5 6 7 8 9 10 11 > >>|