15.02.2008
Erwirbt ein Käufer eine mangelhafte Sache, kann er vom Verkäufer die Beseitigung des Mangels oder die Lieferung einer mangelfreien Sache verlangen. Verschweigt der Verkäufer einen behebbaren Mangel arglistig, ist der Käufer zur sofortigen... mehr
15.02.2008
Die Geschäftsveräußerung ist bei der Umsatzsteuer nicht steuerbar, es fällt also keine Umsatzsteuer an. Der Übernehmer des Geschäfts tritt umsatzsteuerlich in die Rechtsstellung des Veräußerers ein. So hat der Erwerber z.B. vom Veräußerer... mehr
15.02.2008
Bei einem Autohaus geh√∂ren zu den wesentlichen Betriebsgrundlagen in der Regel nur das Betriebsgrundst√ľck samt Geb√§ude und Aufbauten sowie die fest mit dem Grund und Boden verbundenen Betriebsvorrichtungen, befand der Bundesfinanzhof in einem... mehr
15.02.2008
Kfz-H√§ndler m√ľssen sich beim Verkauf von Kraftfahrzeugen an Leasinggesellschaften h√§ufig verpflichten, das verkaufte Fahrzeug oder ein gleichartiges Fahrzeug nach einer bestimmten Zeit zu einem vorher festgelegten Preis wieder zur√ľckzukaufen. Der... mehr
15.02.2008
Bestimmte grundst√ľcksverwaltende Unternehmen k√∂nnen bei der Gewerbesteuer die sog. erweiterte K√ľrzung beanspruchen. Der Gewerbeertrag wird dabei um die Ertr√§ge aus der Verwaltung eigenen Grundbesitzes gek√ľrzt. Die T√§tigkeit des Unternehmens... mehr
15.02.2008
Die vom Deutschen Roten Kreuz, dem Arbeiter-Samariter-Bund u.a. erbrachten Rettungsdienste oder Krankentransporte werden bislang von der Finanzverwaltung als steuerbefreite gemeinn√ľtzige Einrichtungen angesehen, wenn w√§hrend der Fahrten eine... mehr
15.02.2008
Renovierungen oder Modernisierungen an einem Geb√§ude sind keine sofort absetzbaren Werbungskosten (ggf. Betriebsausgaben) sondern Herstellungskosten, wenn sie zu einer wesentlichen Verbesserung gegen√ľber dem bisherigen Zustand gef√ľhrt haben.... mehr
15.02.2008
F√ľr bestimmte nicht abnutzbare Wirtschaftsg√ľter ist eine Teilwertabschreibung nur dann zul√§ssig, wenn der Wert des Wirtschaftsguts am Bilanzstichtag unter den Buchwert (in der Regel Anschaffungskosten) gesunken ist und diese Wertminderung... mehr
15.02.2008
Kommanditisten k√∂nnen Verluste aus ihrer Beteiligung nicht sofort mit anderen Eink√ľnften verrechnen, soweit durch den Verlust ein negatives Kapitalkonto entsteht oder sich der Negativbetrag erh√∂ht. In der H√∂he, in der ein Kommanditist aufgrund... mehr
15.02.2008
Nach bisheriger Auffassung der Finanzverwaltung, die auf der fr√ľheren Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs beruhte, war eine Pensionszusage, die eine Personengesellschaft einem Gesellschafter-Gesch√§ftsf√ľhrer erteilt hatte, als... mehr
|<< << 387 388 389 390 391 392 393 > >>|