15.12.2008
Die Einnahmen aus einer nebenberuflichen T├Ątigkeit im gemeinn├╝tzigen, mildt├Ątigen oder kirchlichen Bereich sind bis zur H├Âhe von 500 ÔéČ im Jahr steuerfrei. Die Finanzverwaltung erl├Ąutert in einem neuen Schreiben die Voraussetzungen f├╝r die... mehr
15.12.2008
Das neue Recht ist f├╝r Erbschaften ab dem 1.1.2009 (ma├čgebend Tod des Erblassers) und ├ťbertragungen unter Lebenden (Schenkungen, vorweggenommene Erbfolge) ab diesem Datum anzuwenden. F├╝r Erbschaften kann bei Tod des Erblassers nach dem 31.12.2006... mehr
15.12.2008
Der Bundesrat hat einem Konjunkturprogramm zugestimmt, das u.a. folgende Regelungen enth├Ąlt: F├╝r Unternehmen wird befristet f├╝r zwei Jahre eine degressive Abschreibung f├╝r bewegliche Wirtschaftsg├╝ter des Anlageverm├Âgens in H├Âhe von 25 % zum 1.... mehr
15.12.2008
Wohneigentum wird unter folgenden Voraussetzungen von der Erbschaftsteuer beim Ehegatten oder dem Lebenspartner einer eingetragenen Lebenspartnerschaft befreit (nicht bei Schenkung):Der Erblasser muss die Wohnung bis zu seinem Tode selbst genutzt... mehr
14.11.2008
Zu den Herstellungskosten eines Geb├Ąudes geh├Âren auch Kosten der Instandsetzung und Modernisierung, die innerhalb von drei Jahren nach Erwerb des Geb├Ąudes anfallen, wenn sie 15 % der Anschaffungskosten ohne Umsatzsteuer ├╝bersteigen. Bei dieser... mehr
14.11.2008
Leitende Angestellte hatten zur F├Ârderung und Verbesserung der beruflichen Kommunikation an Kursen zum "Neuro-Linguistischen Programmieren" (NLP-Kurse) und an Supervisionskursen teilgenommen. Die Aufwendungen f├╝r derartige Kurse k├Ânnen nach zwei... mehr
14.11.2008
Wird der geldwerte Vorteil f├╝r die Privatnutzung eines Dienst-Pkws nach der 1 %-Regelung versteuert, sind Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsst├Ątte zus├Ątzlich zu versteuern, wenn das Fahrzeug auch f├╝r diese Fahrten genutzt werden kann. F├╝r... mehr
14.11.2008
Das Finanzamt ermittelt anhand der von der Rechtsprechung entwickelten Kriterien, ob die T├Ątigkeit eines Steuerpflichtigen steuerlich als k├╝nstlerisch und damit freiberuflich oder als gewerblich einzustufen ist. Dabei ist auf die tats├Ąchlich... mehr
14.11.2008
├ťberl├Ąsst ein Arbeitgeber eine Wohnung verbilligt, hat der Arbeitnehmer diesen Vorteil als Lohn zu versteuern. Der geldwerte Vorteil ermittelt sich nach dem ├╝blichen Endpreis am Abgabeort, das hei├čt nach der orts├╝blichen Miete f├╝r Wohnungen... mehr
14.11.2008
Der Bundesfinanzhof hatte bereits entschieden, dass die Leistungen eines ambulanten Pflegedienstes in Form der Grundpflege und hauswirtschaftlichen Versorgung gegen├╝ber pflegebed├╝rftigen Personen umsatzsteuerbefreit sind, wenn er als Einrichtung... mehr
|<< << 338 339 340 341 342 343 344 > >>|