14.11.2009
Der Sachbezugswert f├╝r Verpflegung wird im gesamten Bundesgebiet auf monatlich 215 ÔéČ festgesetzt, f├╝r Unterkunft auf 204 ÔéČ. Daraus ergibt sich f├╝r ein Fr├╝hst├╝ck ein Wert von 1,57 ÔéČ, f├╝r ein Mittag- oder Abendessen von 2,80... mehr
14.11.2009
Mautgeb├╝hren f├╝r die Benutzung eines Tunnels k├Ânnen nicht neben der Entfernungspauschale bei den Eink├╝nften aus nichtselbst├Ąndiger T├Ątigkeit ber├╝cksichtigt werden. Mautgeb├╝hren werden von der Abgeltungswirkung der Entfernungspauschale... mehr
14.11.2009
Zusammenveranlagte beiderseits berufst├Ątige Ehegatten k├Ânnen wie jedes Jahre zwischen der Lohnsteuerklassenkombination IV/IV oder III/V w├Ąhlen. Die erstgenannte Kombination empfiehlt sich in der Regel f├╝r Ehegatten mit etwa gleich hohem... mehr
14.11.2009
F├╝r die ├ťbermittlung der Lohnsteuerbescheinigungen 2010 ist grunds├Ątzlich die Identifikationsnummer des Arbeitnehmers zu verwenden. Hierzu weist die Finanzverwaltung auf Folgendes hin: Zur erleichterten ├ťbernahme der steuerlichen... mehr
14.11.2009
Stehen die Rechte aus einer vom Arbeitgeber abgeschlossenen Unfallversicherung unmittelbar dem Arbeitnehmer zu, gilt nach einem neuen Erlass der Finanzverwaltung Folgendes: Die Beitr├Ąge des Arbeitgebers sind bereits mit Zahlung Arbeitslohn. Es ist... mehr
14.11.2009
Bei Unfallversicherungen, die ein Arbeitgeber f├╝r seine Arbeitnehmer abgeschlossen hat, ist oft fraglich, wie die Beitr├Ąge an die Versicherung und die Versicherungsleistungen steuerlich zu behandeln sind. Dazu ist ein neuer Erlass ergangen. Er... mehr
14.11.2009
Der Verkauf von Eintrittskarten f├╝r Veranstaltungen im eigenen Namen und f├╝r eigene Rechnung ist umsatzsteuerlich eine sonstige Leistung, keine Lieferung. Dies entschied der Bundesfinanzhof. F├╝r die Bestimmung des Leistungsorts greift keine der... mehr
14.11.2009
Bei Werklieferungen und sonstigen Leistungen zur Herstellung, Instandsetzung und -haltung, ├änderung oder Beseitigung von Bauwerken ist der Leistungsempf├Ąnger Steuerschuldner, wenn er Unternehmer ist und selbst derartige Leistungen erbringt. Dies... mehr
14.11.2009
Wiederkehrende Zahlungen, oder Einnahmen die bis zum 10.1. des neuen Jahres geleistet werden, werden noch dem Jahr der wirtschaftlichen Zugeh├Ârigkeit zugerechnet (bei Einnahmen-├ťberschussrechnern und privaten Eink├╝nften, z.B. Vermietung und... mehr
14.11.2009
Die eigene rechtliche Beurteilung eines Steuerzahlers seiner T├Ątigkeiten ist steuerrechtlich nicht bindend. So wird eine verm├Âgensverwaltende T├Ątigkeit nicht allein deshalb steuerlich zu einem Gewerbebetrieb, weil dies die Meinung des... mehr
|<< << 378 379 380 381 382 383 384 > >>|