15.10.2008
Abgeordnete des Deutschen Bundestags und des Landtags von Baden-Württemberg erhalten eine Kostenpauschale zur Abgeltung bestimmter mandatsbedingter Aufwendungen, die als Aufwandsentschädigung steuerfrei ist. Mehrere Arbeitnehmer, die... mehr
15.10.2008
Mit den meisten wichtigen als Handelspartner in Frage kommenden Staaten wurden inzwischen Abkommen zur Vermeidung der Doppelbesteuerung (DBA) abgeschlossen. Diese sehen in der Regel vor, dass Gewinne eines Unternehmens aus einer in dem anderen Staat... mehr
15.10.2008
Bei der Gewerbesteuer ist eine Verlustverrechnung mit späteren Erträgen nur möglich, wenn die Unternehmens- und Unternehmeridentität fortbesteht. Diese Voraussetzungen müssen auch bei einem Teilbetrieb erfüllt sein, hat der Bundesfinanzhof... mehr
15.10.2008
Die Lohnsteuerrichtlinien 2008 enthalten keine Regelung mehr zu dem lohnsteuerlichen Vorteil aus verbilligten Arbeitgeberdarlehen. Ein neuer Erlass bestimmt dazu nun u.a.: Keine Arbeitgeberdarlehen sind insbesondere ReisekostenvorschĂĽsse,... mehr
15.10.2008
Die Finanzverwaltung hat ihre Auffassung zu den umsatzsteuerlichen Folgen der Entnahme eines Grundstücks geändert. Entnahme kann z.B. die Überführung in das Privatvermögen sein oder eine Übertragung des Grundstücks auf Angehörige aus privatem... mehr
15.10.2008
Wird ein Gebäude teils für Umsätze verwendet, die den Vorsteuerabzug ermöglichen (vorsteuerunschädliche = steuerpflichtige Umsätze), teils für Umsätze, die ihn ausschließen (vorsteuerschädliche Umsätze = u.a. die meisten steuerfreien... mehr
15.10.2008
Ein Betriebs-Pkw ist linear (in gleichen Jahresbeträgen) solange abzuschreiben, bis ein Erinnerungswert von einem Euro erreicht wird. Die Abschreibung darf nicht in Höhe eine Wiederverkaufswerts unterbleiben. Der Bundesfinanzhof hält es nicht für... mehr
15.10.2008
Ein Gesellschafter einer GmbH kann Verluste aus verlorenen Darlehen an die GmbH oder Verluste aus einer Haftung als BĂĽrge unter bestimmten Voraussetzungen steuerlich geltend machen. Dies kann auch nach dem Ausscheiden des Gesellschafters aus der... mehr
15.10.2008
Unterhalt an Angehörige, die gegen den Zahler Anspruch auf Unterhalt haben, ist unter bestimmten Voraussetzungen bis 7.680 € im Jahr als außergewöhnliche Belastung absetzbar. Der Abzug ist u.a. dann ausgeschlossen, wenn die unterhaltene Person... mehr
15.10.2008
Unterhalt an mittellose Lebenspartner ohne eigenes Einkommen ist unter bestimmten Voraussetzungen als außergewöhnliche Belastung absetzbar, derzeit höchstens mit 7.680 € im Jahr. Nach Auffassung der Finanzverwaltung sei jedoch von niemandem zu... mehr
|<< << 358 359 360 361 362 363 364 > >>|