16.03.2009
Ein Gesellschafter einer GmbH kann von den anderen Gesellschaftern aus der GmbH ausgeschlossen werden, wenn ein wichtiger Grund vorliegt. Ein Ausschluss ist mit sofortiger Wirkung möglich, wenn es in der Satzung vorgesehen ist. Soll dabei der... mehr
16.03.2009
Bei einer leer stehenden Wohnung k√∂nnen Aufwendungen als vorab entstandene Werbungskosten bei den Eink√ľnften aus Vermietung und Verpachtung abgezogen werden. Dabei ist Voraussetzung, dass der Vermieter endg√ľltig den Entschluss zur... mehr
16.03.2009
Schenkungen von Grundst√ľcken unter Auflagen sind nach dem Gesetz grunderwerbsteuerpflichtig, soweit der Wert der Auflage bei der Schenkungsteuer abziehbar ist. Bei der Schenkungsteuer ist ein zugunsten des Schenkers vorbehaltener Nie√übrauch nach... mehr
16.03.2009
Zur Frage, wann Leistungen von Labor√§rzten und Laborgemeinschaften als freiberuflich anerkannt werden k√∂nnen, und wann sie gewerblich (also gewerbesteuerpflichtig) sind, nimmt ein √ľberarbeiteter Erlass der Finanzverwaltung Stellung. Ein Laborarzt... mehr
16.03.2009
Ein Abzug von Fahrtkosten und Verpflegungspauschalen nach Reisekostengrunds√§tzen setzt eine T√§tigkeit au√üerhalb der regelm√§√üigen Arbeitsst√§tte des Arbeitnehmers voraus. Gleiches gilt f√ľr steuerfreie Reisekostenerstattungen durch den... mehr
16.03.2009
Arbeitnehmer leisten z.B. Zuzahlungen zu den Anschaffungskosten eines ihnen zur privaten Nutzung √ľberlassenen betrieblichen Pkws, wenn sie eine bessere Ausstattung des Fahrzeugs w√ľnschen als vom Arbeitgeber vorgesehen. Wie der Bundesfinanzhof im... mehr
16.03.2009
Die Eigent√ľmerin eines Grundst√ľcks hatte zugunsten eines Unternehmens ein Ankaufsrecht im Grundbuch eintragen lassen. Danach konnte das ankaufsberechtigte Unternehmen innerhalb einer Frist verlangen, dass die Eigent√ľmerin einen Kaufvertrag mit ihr... mehr
16.03.2009
Der Vorsteuerabzug aus einer Rechnung setzt unter anderem voraus, dass die Rechnung bestimmte Angaben enthält. Zu diesen Pflichtangaben gehört auch das Datum der Lieferung oder Leistung. Zweifelhaft war bisher, ob dieses Datum auch dann... mehr
16.03.2009
Das Gesch√§ftslokal ist bei einem Einzelh√§ndler in der Regel die alleinige wesentliche Betriebsgrundlage, entschied der Bundesfinanzhof. Die Verpachtung des Gesch√§ftslokals, auch an ein branchenfremdes Unternehmen, f√ľhrt daher in der Regel nicht... mehr
16.03.2009
Vertr√§ge zwischen einer GmbH und einem beherrschenden Gesellschafter (in der Regel mehr als 50 % der Stimmrechte) werden nur anerkannt, wenn der Vertrag wie vereinbart durchgef√ľhrt wird. Wurde ein monatliches Gehalt vereinbart, muss es auch... mehr
|<< << 318 319 320 321 322 323 324 > >>|