14.08.2008
Durch die Unternehmensteuerreform wurden die Hinzurechnungsvorschriften bei der Gewerbesteuer ab 2008 ge√§ndert. Dem Gewerbeertrag sind bestimmte Entgelte hinzuzurechnen, die f√ľr Nutzung fremden Kapitals gezahlt werden, u.a. Zinsen, Miete, Pacht,... mehr
14.08.2008
Ein Vermieter kann von dem Mieter Schadensersatz wegen √ľberm√§√üigen Rauchens nur dann verlangen, wenn sich die Sch√§den nicht im Rahmen der √ľblichen Sch√∂nheitsreparaturen (Tapezieren, Streichen von Decken und W√§nden, Lackieren) beseitigen... mehr
14.08.2008
Die Einnahmen aus der nebenberuflichen Pflege alter, kranker oder behinderter Menschen im Auftrage bestimmter Einrichtungen sind bis zur H√∂he von 2.100 ‚ā¨ steuerfrei. Die Steuerbefreiung k√∂nnen Helfer der Mahlzeitendienste nach Auffassung der... mehr
14.08.2008
Ein Arbeitgeber haftet nicht f√ľr unterlassenen oder zu geringen Lohnsteuerabzug, wenn ihn daran kein Verschulden trifft. Dies kann z.B. der Fall sein, wenn sich der Arbeitgeber auf unklare Verwaltungserlasse berufen hat und der Irrtum entschuldbar... mehr
14.08.2008
Eine Computeranalyse kann eine unselbst√§ndige Nebenleistung zur Vermittlung eines Kredits sein, die ebenso wie diese umsatzsteuerfrei ist. Dies ist der Fall, wenn sie f√ľr den Leistungsempf√§nger keinen eigenen Zweck hat, sondern √§hnlich einer... mehr
14.08.2008
Rechnungen berechtigen nur dann zum Vorsteuerabzug, wenn sie bestimmte Angaben enthalten und der angegebene Sitz des leistenden Unternehmers bei Ausf√ľhrung der Leistung und bei Rechnungsstellung tats√§chlich bestanden hat. Der Unternehmer tr√§gt die... mehr
14.08.2008
Einem Unternehmer steht unter weiteren Voraussetzungen der Vorsteuerabzug nur zu, wenn der Zeitpunkt der Lieferung in der Rechnung angegeben wird, sofern dieser feststeht und nicht mit dem Ausstellungsdatum √ľbereinstimmt. Das Lieferdatum kann auch... mehr
14.08.2008
Nach dem Gesetz sind bestimmte Verluste aus ausl√§ndischen Quellen nicht mit anderen Eink√ľnften zu verrechnen. Diese Vorschrift widerspricht nach Meinung der EU-Kommission europ√§ischem Recht, soweit Verluste aus anderen EU-Staaten betroffen sind.... mehr
14.08.2008
Bei √úberentnahmen k√∂nnen betriebliche Schuldzinsen nur begrenzt als Betriebsausgaben abgezogen werden. Eine √úberentnahme ist der Betrag, um den die Entnahmen die Summe des Gewinns und der Einlagen des Wirtschaftsjahres √ľbersteigen. Das... mehr
14.08.2008
F√ľr Teile einer Gesamtanlage kann eine k√ľrzere Abschreibungszeit in Frage kommen als f√ľr den Rest der Anlage, auch wenn es sich steuerlich um ein einheitliches Wirtschaftsgut handelt. Voraussetzung ist, dass diese Teile einem erheblich k√ľrzeren... mehr
|<< << 318 319 320 321 322 323 324 > >>|