12.10.2020

Einkommensteuer: Kindergeld f├╝r ein Kind, das vor dem Ausbildungsbeginn erkrankt

Wie sagt man so sch├Ân: ÔÇ×Kleine Kinder, kleine Sorgen - gro├če Kinder, gro├če Sorgen.ÔÇť Ist das Kind erwachsen und muss die Ausbildung aufgrund einer Krankheit beenden, ist dies nat├╝rlich nicht einfach. Aber wie ist das eigentlich? Bekommt man f├╝r das Kind dann weiterhin Kindergeld, obwohl es keiner Ausbildung (mehr) nachgeht? Oder f├╝hrt dies dazu, dass die Kindergeldzahlungen eingestellt werden, weil die Voraussetzung - ÔÇ×Befindet sich in AusbildungÔÇť- nicht mehr vorliegt? Dies musste das Finanzgericht Hamburg (FG) entscheiden.

Die Kl├Ągerin ist die Mutter von A. A befand sich vom 01.08.2016 bis 08.06.2017 in einer Ausbildung. Sie unterbrach die Ausbildung krankheitsbedingt. Die Erkrankung dauerte von Juni 2017 bis einschlie├člich Juli 2018. Ab dem 01.08.2018 absolvierte A f├╝r ein Jahr den Bundesfreiwilligendienst. F├╝r den Zeitraum Juli 2017 bis einschlie├člich Juli 2018 hob die Familienkasse die Festsetzung des Kindergeldes f├╝r A auf und forderte den ├╝berzahlten Betrag zur├╝ck. Der eingelegte Einspruch war erfolglos.

Das FG gab der Kl├Ągerin recht. Nach dem krankheitsbedingten Abbruch ihrer Ausbildung w├Ąre A zwar insofern nicht mehr zu ber├╝cksichtigen, weil sie nicht mehr f├╝r einen Beruf ausgebildet wurde. Es ist aber anzuerkennen, dass sie eine Berufsausbildung mangels Ausbildungsplatz nicht beginnen konnte. A hatte die Ausbildung krankheitsbedingt abgebrochen und sich anschlie├čend durch Bewerbungen um einen neuen Ausbildungsplatz bem├╝ht. A k├Ânnte aber auch dann ber├╝cksichtigt werden, wenn sie infolge einer Erkrankung daran gehindert war, sich ernstlich um eine Berufsausbildung zu bem├╝hen. Dies wurde f├╝r A auch durch ├Ąrztliches Attest best├Ątigt. Dennoch war A augenscheinlich ausbildungswillig. Die Ausbildungswilligkeit ergibt sich hier nicht nur aus dem Bekunden von A, sie sei w├Ąhrend der Erkrankung grunds├Ątzlich gewillt gewesen, eine Ausbildung nach ihrer Genesung zu beginnen. Vielmehr gibt es objektive Tatsachen, die den Schluss auf diesen inneren Willen hier auch best├Ątigen. So hatte A nicht nur bereits vor der Erkrankung eine Ausbildung begonnen und lediglich krankheitsbedingt abgebrochen. Sie hatte dar├╝ber hinaus auch w├Ąhrend der Erkrankung die Initiative ergriffen und sich noch im Fr├╝hjahr 2018 um einen Ausbildungsplatz f├╝r den Sommer 2018 beworben.

Hinweis: Bei Unstimmigkeiten mit der Kindergeldkasse helfen wir Ihnen gern.




Haftungshinweis:
Dieser Beitrag ist nach bestem Wissen zusammengestellt. Eine Haftung kann trotz sorgf├Ąltiger Bearbeitung nicht ├╝bernommen werden. Zu dem behandelten Thema wird gerne weitere Auskunft erteilt.

Zurück