06.06.2018

Erziehungs- und Familienhelfer: Welche Steuerregeln zu beachten sind

Wenn Familien p√§dagogische oder therapeutische Hilfe ben√∂tigen, kommen h√§ufig sogenannte Erziehungs- und Familienhelfer zum Einsatz, die das Kind, den Jugendlichen oder die gesamte Familie unterst√ľtzen. Beauftragt und bezahlt werden die Helfer von den Tr√§gern der Jugendhilfe; die Besch√§ftigung erfolgt entweder im Rahmen von Dienstverh√§ltnissen (als Arbeitnehmer) oder √ľber Honorarvertr√§ge (als freie Mitarbeiter).

Hinweis: Sind Erziehungs- und Familienhelfer als Arbeitnehmer besch√§ftigt, muss der Tr√§ger der Jugendhilfe s√§mtliche Arbeitgeberpflichten beachten - insbesondere muss er Lohnsteuer vom Arbeitslohn einbehalten und diese an das Finanzamt abf√ľhren.

Welche Steuerregeln f√ľr die Honorare und Betriebsausgaben der freien Mitarbeiter gelten, hat nun die Oberfinanzdirektion Frankfurt am Main in einer aktuellen Verf√ľgung dargestellt:




Haftungshinweis:
Dieser Beitrag ist nach bestem Wissen zusammengestellt. Eine Haftung kann trotz sorgf√§ltiger Bearbeitung nicht √ľbernommen werden. Zu dem behandelten Thema wird gerne weitere Auskunft erteilt.

Zurück