15.01.2010

Nachweis der Vermietungsabsicht bei Leerstand

Aufwendungen f├╝r eine leer stehende Wohnung k├Ânnen als vorab entstandene Werbungskosten abziehbar sein, wenn der Eigent├╝mer sich endg├╝ltig entschlossen hat, durch die Vermietung Eink├╝nfte zu erzielen und diese Entscheidung sp├Ąter nicht wieder aufgibt. Ist die Absicht zur Vermietung nicht anhand objektiver Umst├Ąnde feststellbar oder besteht diesbez├╝glich Ungewissheit, entf├Ąllt der Werbungskostenabzug. Bei einer 10 Jahre lang leer stehenden Wohnung hat das Finanzgericht M├╝nchen Werbungskosten nicht mehr anerkannt, da der Eigent├╝mer keine ernsthaften und nachhaltigen Vermietungsbem├╝hungen unternommen hatte. Dieser hatte blo├č jahrelang erfolglos stereotype Vermietungsanzeigen wiederholt, wobei er hinsichtlich der Mieth├Âhe sowie der Person des Mieters starr auf seinen Anforderungen beharrte.




Haftungshinweis:
Dieser Beitrag ist nach bestem Wissen zusammengestellt. Eine Haftung kann trotz sorgf├Ąltiger Bearbeitung nicht ├╝bernommen werden. Zu dem behandelten Thema wird gerne weitere Auskunft erteilt.

Zurück